Generalversammlung 2015
 
60 GV des Gewerbevereins vom 13. März 2015
 
Patricia Marbacher neue Aktuarin
 
Präsidentin Kathrin Hunkeler konnte über 70 Anwesende zur GV des GVNA (Gewerbeverein Nebikon-Altishofen) begrüssen. Im Wahljahr musste der Rücktritt der bisherigen Aktuarin Caroline Tobler zur Kenntnis genommen werden. Auf sie folgt Patricia Marbacher (Nebikon).
Vor dem Wegzug des Ehepaars Marie-Louise und Raphael Tuor waren die Mitglieder des GVNA zu Gast im Gasthof Adler. Zügig führte Kathrin Hunkeler durch die GV, an der alle Traktanden einstimmig genehmigt wurden. Finanziell geht es dem Verein gut, was von den Rechnungsrevisorinnen Sandra Broch und Eliane Koch-Bucher in ihrem schriftlichen Bericht bestätigt wurde. Nach dem Rücktritt von Eliane Koch übernimmt Andrea Tschuppert neu gemeinsam mit Sandra Broch die zukünftigen Revisionen.
 
Neues Vorstandsmitglied und Mutationen
Walter Truttmann blickte bei der Verabschiedung von Caroline Tobler als Aktuarin auf ihren Einsatz in den vergangenen neun Jahren zurück „Mit ihrer ruhigen Art und ihren guten Ideen, auch im Vorfeld der Gewerbeausstellungen, war sie immer eine sehr zuverlässige Kollegin“. Mit einem grossen Applaus wurde ihre Arbeit verdankt und ebenfalls mit Beifall wurde ihre Nachfolgerin Patricia Marbacher gewählt. Neu setzt sich der Vorstand aus folgenden Mitgliedern zusammen: Kathrin Hunkeler, Präsidentin (Nebikon), Walter Truttmann, Vizepräsident (Nebikon), Patricia Marbacher, Aktuarin (Nebikon), Adrian Felber, Finanzen (Nebikon), Markus Kaufmann, Beisitzer (Altishofen) und dem Zuständigen für die Ladengruppe Peter Willi (Nebikon).
Mit den beiden Neueintritten von Reto Koller mit seinem Unternehmen Koller Haustechnik Nebikon und Sebastian Breuer mit stayAlive, Nebikon, ist der Mitgliederbestand auf 96 gewachsen.
 
Jahresrück- und Ausblick
In ihrem Jahresbericht informierte die Präsidentin über die verschiedenen Anlässe, welche von ihr besucht wurden. Wie die Sitzungen der Gewerbekammer, Präsidentenkonferenzen und den Sitzungen mit der Schule. Hier engagieren sich die ortsansässigen Vereine für das Projekt „sozialraumorientierte Schule Nebikon“. Im laufenden Jahr steht wiederum die Besichtigung eines Betriebs im Programm und 2016 wird der GVNA 60 Jahre alt. Man darf daher gespannt sein, wann und wo die Jubiläums-GV stattfinden wird.
 
Unternehmer sind gefordert
Als Vertreterin des Gemeinderates Altishofen durfte Marianne Hodel begrüsst werden. Neben den Ehrenmitgliedern Walter Truttmann, der ja gleichzeitig Vorstandsmitglied ist und Bruno Lang nahmen auch seine Gattin Elsbeth Lang an der GV teil. Ebenfalls Ehrenmitglied seit ihrem Rücktritt als Präsidentin letztes Jahr, vertrat sie als Mitglied des Zentralvorstandes den Kantonalen Gewerbeverband. Einige Worte an die Anwesenden richtete Mitglied Meinrad Pfister (Altishofen) als Kandidierender für den Kantonsrat und wies darauf hin, „ob Landwirt oder ein KMU, wir haben alle die gleichen Sorgen und wünschen und weniger administrativen Aufwand“.
Die Grüsse des Kantonalen Gewerbeverbandes überbrachte ihr Präsident Roland Vonarburg (Wauwil), der es sich nicht nehmen liess, einige Worte an die Mitglieder zu richten. Informationen über die Tätigkeiten des Verbandes, aber auch über die teilweise unsinnigen Entwicklungen auf gewissen Gebieten erläuterte er. So brachte er die Leute zum Schmunzeln, als er über eine eingegangene Baubewilligung erzählte, welche 27 Seiten umfasst! „Es ist die Aufgabe der Politik, diese Entwicklung zu stoppen und darum braucht es mehr unternehmerisches Gedankengut in den Räten und Parlamenten“. Sein Dank ging an die „Gwärbler“ für ihren täglichen Einsatz und besonders für die Ausbildung von Lehrlingen. Die KMU in der Schweiz bilden fast 80% aller Lehrlinge aus und ermöglichen jungen Menschen den Einstieg in die Arbeitswelt. „Wir reden nicht nur vom dualen Bildungssystem – wir leben es“. Mit interessanten Gesprächen und Diskussionen ging die 60. GV des GVNA zu Ende, aber nicht der Einsatz im Verein.
 
                   
 
Foto (von oben links nach rechts)
Der Vorstand 2015: Peter Willi, Walter Truttmann, Kathrin Hunkeler, Patricia Marbacher, Adrian Felber, auf dem Foto fehlt Markus Kaufmann
 
Bericht und Foto Sonja Grob