Generalversammlung 2014
 
59 GV des Gewerbevereins vom 4. April 2014
 
Auf Elsbeth Lang folgt Kathrin Hunkeler als Präsidentin
 
Fast 70 Anwesende verabschiedeten an der GV des Gewerbevereins Nebikon-Altishofen (GVNA) nach zwölf Jahren im Amt ihre Präsidentin Elsbeth Lang. Keine Fragen gab es bei den Traktanden und die Idee eines Gewerbevereins-Gutscheins wurde positiv angenommen.
 
Nach dem Apéro und dem feinen Essen im Gasthof Bahnhof in Nebikon führte Präsidentin Elsbeth Lang zum letzten Mal durch die GV des Gewerbevereins Nebikon-Altishofen. Die Jahresberichte, der Abschlussbericht zur Gewerbeausstellung im vergangenen Jahr und die Rechnung sowie der Revisorenbericht wurden alle einstimmig von der Versammlung angenommen.
 
Engagierte Präsidentin
Während den vergangenen zwölf Jahren stand Elsbeth Lang als Präsidentin an der Spitze des GVNA. Mit viel Engagement und Einsatz war sie unermüdlich und brachte viele neue Ideen ein. Sonja Grob übernahm die Aufgabe, mit einer auf die scheidende Präsidentin zugeschnittene Laudatio, ihr Wirken zu würdigen. Keine Frage, dass ihr für so viel Einsatz die Ehrenmitgliedschaft verliehen wurde. Sichtlich überrascht und auch gerührt erklärte Elsbeth Lang: „ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“. Das weinende, weil die sie vielen Begegnungen mit den Mitgliedern sehr geschätzt hat, das lachende, weil sie überzeugt ist, in Kathrin Hunkeler (Nebikon), die mit grossem Applaus als neue Präsidentin gewählt wurde, eine tolle Nachfolgerin gefunden hat. Begegnungen wird Elsbeth Lang nach wie vor haben, wie auch Fredy Lötscher, ihr Kollege im Vorstand des Kantonalen Gewerbeverbands, bekräftigte. Er liess es sich als Gast am Anlass nicht nehmen, ihre Arbeit in diesem Gremium, wo sie seit zwei Jahren mithilft, zu würdigen. „Man spürt die vielen guten Gedanken einer Frau in unserem Vorstand, was sehr gut ist, da es sonst ein Männergremium ist“.
Zwei weitere Demissionen hatte der GVNA zu verzeichnen. Als Obmann der Ladengruppe trat Christoph Villiger ( Nebikon) zurück und übergab sein Amt an Peter Willi (Spar Nebikon). Die Suche nach einem neuen Kassier, da Adrian Würgler ebenfalls seinen Rücktritt erklärt hatte, gestaltete sich schwieriger. Doch gelang es Elsbeth Lang, in Adrian Felber (Nebikon), einen jungen Geschäftsmann für diese Aufgabe zu gewinnen. Mit grossem Applaus wurden die neuen Vorstandsmitglieder begrüsst. Dieser setzt sich neu wie folgt zusammen: Kathrin Hunkeler (Nebikon), Präsidentin, Walter Truttmann (Nebikon), Vizepräsident, Caroline Tobler (Nebikon), Sekretariat, Adrian Felber (Nebikon), Finanzen, Markus Kaufmann (Altishofen), Beisitzer und Peter Willi (Nebikon), Ladengruppe.
Zwei Austritte von Mitgliedern musste der Verein verbuchen, dafür konnten vier neue aufgenommen werden. Somit besteht der GVNA aus insgesamt 95 Aktiv- und Passivmitgliedern.
 
Neue Idee findet Anklang
Das neuste Projekt des GVNA sind die Gewerbevereins-Gutscheine, welche Elsbeth Lang vorstellte. Es handelt sich um Gutscheine, welche bei sämtlichen Mitgliedern, also nicht nur in einem Geschäft oder Laden, angenommen werden. Die neue Präsidentin Kathrin Hunkeler hat bereits kreativ bei der Ausarbeitung dieser Idee mitgearbeitet und kann diese nun nach der Annahme durch die Versammlung mit ihrem Vorstand weiterverfolgen und fertigstellen. So wird man schon bald von der neusten Aktivität des GVNA hören.

Text und Foto Sonja Grob
 
                   
 
Foto: Fredy Lötscher als Vertreter des Kantonalen Gewerbeverbands begrüsste Kathrin Hunkeler (links) als neue Präsidentin und dankte Elsbeth Lang für den Einsatz in den vergangenen zwölf Jahren