Rückblick Generalversammlung Gewerbevereins Nebikon-Altishofen
Am 4. Mai 2018 begrüsste Kathrin Hunkeler, Präsidentin des Gewerbeverein Nebikon-Altishofen, die anwesenden Mitglieder zur 63. Generalversammlung im Restaurant Brauerei in Altishofen. Nach einem feinen Nachtessen startete die Versammlung pünktlich um 20.45 Uhr. Das Protokoll der letzten Generalversammlung wurde einstimmig unter Applaus genehmigt und der Protokollführerin Patricia Marbacher die Dechargé erteilt. Die beiden Jahresberichte, Ladengruppe vorgelesen von Peter Willi und derjenige der Präsidentin, wurden ebenfalls angenommen. Sandra Broch, Rechnungsrevisorin, durfte eine erfreuliche Rechnungsablage und den dazugehörenden Revisorenbericht vorlesen. Wie immer führte der Kassier Adrian Felber die Kasse einwandfrei. Erneut wurde mit kleiner Vermögenszunahme abgeschlossen und das eigene Gutscheinkonto wird weiterhin rege genutzt.
Veränderung im Vorstand sowie Mutationen
Aufgrund der Geschäftsaufgabe im Herbst 2018 legt Peter Willi, Spar Nebikon, mit dieser Generalversammlung sein Amt als Vorstandsmitglied ab. Aufgrund des kurzfristigen Einganges konnte noch keine Nachfolge gefunden werden. Nach einer Laudatio und Übergabe eines Geschenkes durch die Präsidentin wurde Peter Willi mit grossem Applaus verabschiedet. Neben dem Austritt von Peter Willi verlässt auch das Passivmitglied, Sonja Grob, mit dieser Generalversammlung den Verein. Ebenfalls auf diese Generalversammlung legte Andrea Tschuppert ihr Amt als Rechnungsrevisorin nieder. Unter grossem Applaus wurde dafür Stefan Rogger, Valiant Bank AG, Nebikon, als neuer Rechnungsrevisor gewählt. Am gleichen Abend gab Kathrin Hunkeler bekannt, dass sie sich aus beruflichen Gründen im 2019 nicht mehr zur Wahl als Präsidentin stellen und ihre Demission einreichen wird.
Abstimmungen
Die anwesenden Mitglieder stimmten der Erhöhung des KGL-Beitrages zu. Rege zu diskutieren gab das Traktandum 8 – Gewerbeausstellung. Vorausgehend zeigte die Präsidentin die Zusammenfassung der Fragebogenrückmeldungen zu einer zukünftigen Gewerbeausstellung und lies anschliessend die Mitglieder zu Wort kommen. Die Mehrheit ist für eine Gewerbeausstellung, aber es braucht genügend Teilnehmer, war man sich unisono einig. „Es braucht jeden von uns, wir müssen uns gegenseitig motivieren, damit genügend Mitglieder an einer nächsten Gewerbeausstellung teilnehmen“, so Markus Kaufmann, Beisitzer GVNA-Vorstand. Nach regen Diskussionen stimmten die anwesenden Mitglieder dafür, dass der Vorstand einen OK-Präsidenten Gewerbeausstellung sucht und diese Person auf die nächste Generalversammlung mit einem Konzept aufwartet, damit über eine definitive Durchführung abgestimmt werden kann.
Und zum Schluss
Elsbeth Lang, Ehrenmitglied des Gewerbevereins Nebikon-Altishofen, war an diesem Abend in doppelter Funktion anwesend. Sie überbrachte als Mitglied des kantonalen Verbandes Luzern das Grusswort aus dem Zentralvorstand. Gekonnt erklärte sie die Aufgaben der Geschäftsstelle und wies auf diverse Aktivitäten für die Mitglieder hin, u.a. auch auf die Möglichkeit der KMU-Sprechstunde. Die Präsidentin schloss nach einem letzten Dank an alle die Generalversammlung um 22.30 Uhr. (HUK)
 
 
 
 
 
 
 
Fotos: M. Korell